Pfeifenfeuerzeug – ein besonderes Feuerzeug für eine besondere Art des Rauchens

Sie sind ein leidenschaftlicher Pfeifenraucher und auf der Suche nach einem hochwertigem und edlen Pfeifenfeuerzeug, das in seiner Funktionalität und Qualität einem herkömmlichen „0815“ Feuerzeug um Längen voraus ist? Dann sind sie hier genau richtig!

Pfeifenfeuerzeug-jpeg

Pfeifenfeuerzeuge für hohe Ansprüche

Das fachgerechte Anzünden einer Pfeife ist eine maßgebliche Voraussetzung, um das Rauchen in vollen Zügen genießen zu können. Dabei ist es möglich entweder mit herkömmlichen Streichhölzern zu arbeiten oder sich ein Pfeifenfeuerzeug zuzulegen. Egal für welche Methode sie sich entscheiden, es gibt in beiden Fällen einiges zu beachten.

Streichhölzer bringen Nachteile mit sich

Immer noch allseits beliebt, um den Pfeifentabak zu entzünden, sind altbewährte Streichhölzer. Man läuft jedoch Gefahr, dass der gute Geschmack des Rauches durch die chemischen Stoffe aus dem Zündköpfchen negativ beeinträchtigt wird. Außerdem gestaltet sich die Nutzung von Zündhölzern im Außenbereich oft schwierig. Bei nur leichtem Wind ist die Flamme schnell wieder erloschen. Ein weiterer Nachteil: Eine Streichholzpackung enthält nur eine kleine Menge Hölzchen. Es können deutlich weniger Zündungen erzeugt werden als mit einem Feuerzeug.

Pfeife-anz-nden-Streichholz

Pfeifen und Feuerzeug – was sind deren Besonderheiten?

Sie stellen sich die berechtigte Frage, was ein spezielles Pfeifenfeuerzeug denn nun eigentlich so besonders macht? Der größte Unterschied zu dem normalen Feuerzeug ist eine seitlich austretende Flamme. Warum das sehr praktisch ist, lässt sich leicht erfahren, wenn man selbst schon einmal versucht hat eine Pfeife zu entzünden. Der Tabak liegt in einer tiefen runden Brennkammer und ist relativ schwer erreichbar. Mit einem herkömmlichen Feuerzeug besteht schnell die Gefahr sich sowohl die eigenen Finger als auch die häufig sehr kostbare Pfeife selbst durch die Hitze der Flamme zu verbrennen.

Pfeifenfeuerzeug mit Besteck

Bei dem üblichen Genuss einer Tabakpfeife wird der Krüllschnitt mehrfach nachgezündet. Das führt zu einer sehr hohen Beanspruchung des Feuerzeuges. Es empfiehlt sich aus diesem Grund, ein Model mit Reibrad und Feuerstein zu nutzen, bei dem es möglich ist die verschlissenen Komponente zu erneuern. Beispielsweise das „Pfeifenfeuerzeug Winjet“ bietet diese Möglichkeit, und darüber hinaus ist es mit integriertem Besteck ausgestattet. Ein Pfeifenstopfer und ein Tabakkratzer sind so jederzeit griffbereit – der ideale Begleiter für unterwegs!

Pfeifenfeuerzeug-Winjet

Pfeifenfeuerzeug Winjet

Piezozündung

Alternativ zur Zündung mit Reibrad und Feuerstein gibt es Feuerzeuge mit Piezoelektrischer Zündung. Das „Pfeifenfeuerzeug Dreamliner Piezo“ zum Beispiel funktioniert durch Druck auf einen Piezo-Kristall. Dabei entstehen große Spannungen und ein Funke, der das Pfeifenfeuerzeug-Gas entzündet. Bei der Piezozündung tritt kein Verschleiß der Einzelzeile auf, so ist eine sehr hohe Lebensdauer der Zündvorrichtung gewährleistet. Außerdem wird für diese Art der Zündung kein Strom benötigt. Allerdings sind diese Feuerzeuge relativ anfällig für Verschmutzungen - die Funktionalität ist dadurch schneller beeinträchtigt.

Piezoelektrische-Z-ndung

Pfeifen anzünden – Streichholz vs. Feuerzeug

Hier noch einmal alle Infos kurz und anschaulich in einem Video zusammengefasst – für die lesefaulen Youtube-Fans unter ihnen:

Pfeifenfeuerzeug – ein besonderes Feuerzeug für eine besondere Art des Rauchens Sie sind ein leidenschaftlicher Pfeifenraucher und auf der Suche nach einem hochwertigem und edlen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Pfeifenfeuerzeug – ein besonderes Feuerzeug für eine besondere Art des Rauchens

Sie sind ein leidenschaftlicher Pfeifenraucher und auf der Suche nach einem hochwertigem und edlen Pfeifenfeuerzeug, das in seiner Funktionalität und Qualität einem herkömmlichen „0815“ Feuerzeug um Längen voraus ist? Dann sind sie hier genau richtig!

Pfeifenfeuerzeug-jpeg

Pfeifenfeuerzeuge für hohe Ansprüche

Das fachgerechte Anzünden einer Pfeife ist eine maßgebliche Voraussetzung, um das Rauchen in vollen Zügen genießen zu können. Dabei ist es möglich entweder mit herkömmlichen Streichhölzern zu arbeiten oder sich ein Pfeifenfeuerzeug zuzulegen. Egal für welche Methode sie sich entscheiden, es gibt in beiden Fällen einiges zu beachten.

Streichhölzer bringen Nachteile mit sich

Immer noch allseits beliebt, um den Pfeifentabak zu entzünden, sind altbewährte Streichhölzer. Man läuft jedoch Gefahr, dass der gute Geschmack des Rauches durch die chemischen Stoffe aus dem Zündköpfchen negativ beeinträchtigt wird. Außerdem gestaltet sich die Nutzung von Zündhölzern im Außenbereich oft schwierig. Bei nur leichtem Wind ist die Flamme schnell wieder erloschen. Ein weiterer Nachteil: Eine Streichholzpackung enthält nur eine kleine Menge Hölzchen. Es können deutlich weniger Zündungen erzeugt werden als mit einem Feuerzeug.

Pfeife-anz-nden-Streichholz

Pfeifen und Feuerzeug – was sind deren Besonderheiten?

Sie stellen sich die berechtigte Frage, was ein spezielles Pfeifenfeuerzeug denn nun eigentlich so besonders macht? Der größte Unterschied zu dem normalen Feuerzeug ist eine seitlich austretende Flamme. Warum das sehr praktisch ist, lässt sich leicht erfahren, wenn man selbst schon einmal versucht hat eine Pfeife zu entzünden. Der Tabak liegt in einer tiefen runden Brennkammer und ist relativ schwer erreichbar. Mit einem herkömmlichen Feuerzeug besteht schnell die Gefahr sich sowohl die eigenen Finger als auch die häufig sehr kostbare Pfeife selbst durch die Hitze der Flamme zu verbrennen.

Pfeifenfeuerzeug mit Besteck

Bei dem üblichen Genuss einer Tabakpfeife wird der Krüllschnitt mehrfach nachgezündet. Das führt zu einer sehr hohen Beanspruchung des Feuerzeuges. Es empfiehlt sich aus diesem Grund, ein Model mit Reibrad und Feuerstein zu nutzen, bei dem es möglich ist die verschlissenen Komponente zu erneuern. Beispielsweise das „Pfeifenfeuerzeug Winjet“ bietet diese Möglichkeit, und darüber hinaus ist es mit integriertem Besteck ausgestattet. Ein Pfeifenstopfer und ein Tabakkratzer sind so jederzeit griffbereit – der ideale Begleiter für unterwegs!

Pfeifenfeuerzeug-Winjet

Pfeifenfeuerzeug Winjet

Piezozündung

Alternativ zur Zündung mit Reibrad und Feuerstein gibt es Feuerzeuge mit Piezoelektrischer Zündung. Das „Pfeifenfeuerzeug Dreamliner Piezo“ zum Beispiel funktioniert durch Druck auf einen Piezo-Kristall. Dabei entstehen große Spannungen und ein Funke, der das Pfeifenfeuerzeug-Gas entzündet. Bei der Piezozündung tritt kein Verschleiß der Einzelzeile auf, so ist eine sehr hohe Lebensdauer der Zündvorrichtung gewährleistet. Außerdem wird für diese Art der Zündung kein Strom benötigt. Allerdings sind diese Feuerzeuge relativ anfällig für Verschmutzungen - die Funktionalität ist dadurch schneller beeinträchtigt.

Piezoelektrische-Z-ndung

Pfeifen anzünden – Streichholz vs. Feuerzeug

Hier noch einmal alle Infos kurz und anschaulich in einem Video zusammengefasst – für die lesefaulen Youtube-Fans unter ihnen:

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pfeifenfeuerzeug Winjet, blau Carbon (mit Besteck)
Pfeifenfeuerzeug Winjet, blau Carbon (mit Besteck)
Pfeifenfeuerzeug Carbon WInjet Blau Mit Besteck Stabile Seitliche Flamme einfaches Entzünden des Pfeifentabaks Steinzündung Reibrad Ideal für Unterwegs
19,90 € *
Ausverkauft
Pfeifenfeuerzeug Dreamliner Piezo Schwarz / Gold
Pfeifenfeuerzeug Dreamliner Piezo Schwarz / Gold
Pfeifenfeuerzeug Piezo Gold / Schwarz Stabile Seitliche Flamme einfaches Entzünden des Pfeifentabaks Mundstück aus Plastik Ideal für Unterwegs in einer edlen Verpackung
16,50 € *
Pfeifenfeuerzeug Windmill Metallfeuerzeug
Pfeifenfeuerzeug Windmill Metallfeuerzeug
Pfeifenfeuerzeug aus Metall Windmill Robust aus Metall Chrom Optik einfaches Entzünden des Pfeifentabaks Steinzündung Diagonal-Reibrad Ideal für Unterwegs
19,90 € *