Bestelle bis 14 Uhr und deine Ware wird Mo - Fr noch am selben Tag versandt!

Versandkostenfrei ab 49,90 €

  Zu jeder Bestellung eine Gratis-Prämie sichern – direkt im Warenkorb hinzufügen!

Tütchen, Baggies oder Druckverschlussbeutel... eine praktische Aufbew

Sie passen in jede Hosentasche und sind einfach praktisch: Was wäre ein Kiffer ohne seine wiederverschließbaren Tütchen? Alle großen Coffeeshops machen es vor und verkaufen ihre Produkte in praktischen Weed Baggies, die sich beliebig oft öffnen und wieder verschließen lassen.

Zip Beutel: Immer wieder verwendbar

Die bekannten Druckverschluss-Beutel aus Kunststoff sind mit...

mehr dazu...


Artikel  1 - 6 von 6

Sie passen in jede Hosentasche und sind einfach praktisch: Was wäre ein Kiffer ohne seine wiederverschließbaren Tütchen? Alle großen Coffeeshops machen es vor und verkaufen ihre Produkte in praktischen Weed Baggies, die sich beliebig oft öffnen und wieder verschließen lassen.

Zip Beutel: Immer wieder verwendbar

Die bekannten Druckverschluss-Beutel aus Kunststoff sind mit einer Verschlussleiste aus zwei ineinander passenden Profilen ausgestattet. Mithilfe dieser Befüll-Öffnung lassen sich die Beutel immer wieder verwenden.

Vorteile der Tütchen mit Zip Verschluss

  • Wiederverwendbar
  • Weed bleibt frisch
  • Passt in jede Hosentasche
  • Zahlreiche Größen erhältlich
  • Mit verschiedenen Designs

In verschieden Modellen & Ausführungen

Wie mit so vielen Dingen, die unser Leben maßgeblich verändert haben, so verhält es sich auch mit den praktischen Zip Beuteln. Obwohl es sie erst seit etwa 70 Jahren gibt, findet man sie heutzutage überall: Ob zum Verpacken, Lagern, Versenden oder Organisieren – Beutel gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Größen.

Beutel mit Hanfblatt Motiv

Da die Beutel nicht nur praktisch sind, sondern auch noch schön aussehen sollen, gibt es sie in zahlreichen Designs. Einer der beliebtesten Modelle sind jene, die ein Hanfblatt ziert.

Die Erfindung von Zip-Beutel

1951 meldete ein Erfinder namens Madsen Borge ein Patent für einen Kunststoff-Reißverschluss an, der aus heutiger Sicht der erste Zip-Lock-Beutel war, an. Sein ursprünglicher Entwurf ähnelte stark einem herkömmlichen Reißverschluss und hatte zwei Eingriff-Öffnungen.

Flexigrip entwickelt den Beutel weiter

Im selben Jahr wurde eine Firma namens Flexigrip gegründet und erwarb die Patentrechte an Madsens Produkt. Der Zip-Lock-Beutel sollte von Flexigrip vermarktet werden und der weiten Welt zugänglich gemacht werden. Leider machten die hohen Herstellungskosten der Firma einen Strich durch die Rechnung und die weltweite Ausbreitung wurde verhindert.

Der Durchbruch: international bekannt!

Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und Steve Ausnit, einer der Gründer der Firma Flexigrip entwarf den heute üblichen „Press-and-Seal“-Verschluss. Anfang der 70er Jahre schaffte der Zip Beutel nach weiteren Updates und Verbesserungen endlich den Durchbruch und ist seither nicht mehr aus Schulbrot-Dosen, Zoogeschäften und Kiffer-Hosentaschen wegzudenken.

Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!